Montag, 13. Juli 2015

Make-up Lieblinge

Huhuu!

Heute dachte ich mir, ich zeige euch meine aktuellen Make-up Lieblinge. Momentan trage ich sehr gerne Lidschatten und probiere damit eine Menge aus, weshalb ihr aus der Kategorie mal was zu sehen bekommt.

Das hier ist ein Creme Lidschatten von p2, der eine wunderschöne roségold/bronze Farbe hat. Der Lidschatten ist, wie der Name schon sagt, super cremig und lässt sich super verteilen. Wenn er dann aber trocken ist, kann man ihn nicht mehr verwischen. Er ist laut  der Verpackung wisch- und wasserfest, was ich eigentlich bestätigen kann.

Forever Intense eye shadow cream 020 just as you are

Hier seht ihr gleich mal einen Swatch dazu:



Jetzt zur Sommerzeit (auch wenn man aktuell nicht so viel Sonne zu sehen bekommt), habe ich sehr gerne Highlighter getragen. Mein aktueller Liebling aus der Kategorie, ist definitiv dieser gebackene Highlighter von Rival de Loop young. Davon habe ich auch den Bronzer, allerdings gefällt mir der Highlighter ganz klar besser.

Baked Highlighter Rival de Loop young
01 moon dust

Auf dem Swatch kommt er sehr rosa rüber, was auf dem Gesicht nicht der Fall ist. Er hinterlässt einen tollen, feinen Schimmer auf den Wangen und hält super lange.


Wie ihr schon aus früheren Posts von mir wisst, mag ich die Blushes von Catrice  seeeehr gerne. Sie sind super pigmentiert, halten lange und lassen sich super verblenden. Diese Farbe habe ich in letzter Zeit sehr oft getragen. Die Farbe ist super dezent und enthält feine, goldene Schimmerpartikel, die aber leider auf dem Foto nicht zu erkennen sind. Da hilft nur, sich das mal vor Ort anzuschauen.


Catrice Defining Blush 
050 Apropos Apricot

Ihr werdet es vielleicht nicht glauben, aber seit ungefähr zwei Monaten trage ich jeden Tag die selbe Kombination auf den Lippen :D. Einmal den Lipliner von Rival de Loop in der Farbe 08 cherry und den Mac Lippenstift Brave. Beide Produkte sehen alleine auch schon super aus, aber die Kombination aus beiden, finde ich einfach toll! 



Links: Mac Brave (Satin)
Rechts: Rival de Loop automatic Lipliner
08 cherry

Wie bereits erwähnt, bin ich ja total auf dem Lidschatten Trip und dabei dürfen natürlich die Kiko Lidschatten nicht fehlen. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her, sind sie einfach unschlagbar. Die Pigmentieren ist ein Traum, dabei sind sie aber trotzdem sehr schön cremig und lassen sich sehr schön aufragen und verblenden. Ich habe mich dann direkt für so eine Palette entschieden und habe mir dann die zwei Farben ausgesucht. Vor allem die Farbe 211 liebe ich wirklich! :D Ein toller Kupferton, der bestimmt zu blauen Augen toll aussieht.


Kiko High pigmented eyeshadow [CLICK] System

Links: 211
Rechts: 219
Das waren auch schon meine Liebsten Make-up Produkte der letzten Zeit.
Welche habt ihr gerne benutzt?

Bis zum nächsten Post!
Rana 

Freitag, 10. Juli 2015

Sport/Motivation/Tipps

Hallo ihr Lieben!

In einem meiner letzten Posts habe ich erwähnt, dass ich wieder regelmäßig Sport treibe (momentan 3-4 mal pro Woche). Ich bin total motiviert und dachte mir, ich teile meine Tipps zur Motivation mit euch (man weiß ja nie wie lange dieser Zustand noch anhält :D). 

Hier ist erstmal meine "Sportgeschichte" in Kurzform für euch:

Früher habe ich sehr gerne Sport getrieben, war aktiv und hatte auch noch Spaß daran. Mit ungefähr 15 sind wir in ein anderes Stadtteil gezogen und ich musste mich an meine neue Umgebung anpassen. Ich fand das ganze total schlimm und habe den Sport komplett aus den Augen verloren. Außer den Schulsport habe ich nichts anderes mehr gemacht und war bis zu vor einigen Monaten seeehr sportfaul. Allerdings hat das auch mein Körper ausgestrahlt. Ich hatte noch nie Probleme mit Übergewicht, aber ich habe mich immer schlapp und müde gefühlt. Dieses "ungesunde" Gefühl wollte ich ändern und habe mich im Oktober 2014 im Fitnessstudio angemeldet. Seitdem weiß ich auch wieder, wieso mir Sport damals wichtig war. Man kann einfach super abschalten, seine Energie rauslassen, Stress abbauen und sich besser fühlen.
Es gibt aber auch Tage, an denen ich viel lieber mit einer Chipstüte und meinem Laptop im Bett liegen bleiben will und dagegen habe ich so einige Strategien entwickelt, die ich unter anderem heute mit euch teilen möchte.

1. Mein erster Tipp ( gerade für den Anfang) ist es sich einen festen Plan zu machen. Schreibt euch in den Kalender etc. wann ihr welches Training machen möchtet und haltet euch daran. Setzt kleine, erreichbare Ziele, damit ihr auch ein schnelles Erfolgserlebnis habt!

2. Ihr findet Krafttraining total schrecklich? Gut, dann probiert die nächste Sportart aus! Es gibt so viele Sportarten, da ist für jeden bestimmt etwas dabei! Wenn es Spaß macht, fühlt man sich nicht gezwungen Sport zu treiben, sondern macht es gerne.

3. Ihr habt eines dieser Tage, an denen man einfach nur im Bett liegen bleiben möchte und total unmotiviert ist? Mir hilft es dann immer auf Youtube irgendwelche Fitness Routine Videos zu schauen. Auf Pinterest gibt es auch zahlreiche Fotos, die mich persönlich total motivieren.
Durch einige Fitness Routine Videos von amerikanischen Youtubern bin ich auf die App "Pump up" gestoßen. Das ist so ähnlich wie Instagram nur rund um das Thema Sport! Ihr könnt euch Bilder von anderen anschauen, liken, kommentieren und natürlich auch selbst welche hochladen. Was ich besonders toll finde ist, dass man sich mithilfe dieser App eigene Work-outs zusammenstellen kann und eintragen kann, wenn man diese erledigt hat. So hat man einen Überblick, wann man was gemacht hat.

4. Teilt eure Motivation mit anderen! Erzählt von euren Erfolgserlebnissen oder auch Schwierigkeiten, vielleicht hat der ein oder anderen einen guten Tipp für euch?

5. Neue Sportsachen kaufen! Sportschuhe oder generell Klamotten sehen einfach total toll aus und dann freut man sich jedes mal, wenn man sie wieder anziehen kann. Und schwups hat man einen Grund mehr shoppen zu gehen.. :D

6. Hört auf euren Körper. Wenn ihr mal eine Pause braucht, dann gönnt euch ruhig eine. Und wenn ihr mal Hunger auf Schokolade habt, dann ist das halt so. Man muss nur versuchen, es nicht zu übertreiben.

7. Sucht euch einen Sportsfreund! Am besten sollte es jemand sein, mit dem ihr euch versteht, der ab und zu spontan Zeit für euch hat und die selbe Sportart mag. So verabredet man sich zum Sport und es ist schwieriger abzusagen. Außerdem macht es natürlich mehr Spaß, wenn man über einige Übungen zusammen lachen kann etc.

8. Musiiiiik!! Wenn ich mit Musik Sport mache, habe ich ein längeres Durchhaltevermögen, es macht mir mehr Spaß und ich achte nicht auf die Zeit. Stellt euch doch mal eine Playlist mit Musik zusammen, die ihr gerne hört. Am besten ist es, wenn die Gesamtzeit der Lieder ungefähr der eures Workouts entspricht.

9. Macht Fotos und dokumentiert euren Prozess! Das hat mir geholfen, um eine Veränderung zu sehen. Man sieht sich selbst jeden Tag und bemerkt die Veränderung nicht so schnell. Wenn man aber   zwischendurch Bilder macht und diese nach eine Zeit vergleicht, sieht man meistens direkt einen Unterschied.

Das waren dann auch schon meine Tipps an euch :) Macht ihr gerne Sport? Habt ihr vielleicht Tipps für mich? 

Liebe Grüße
Rana